Polarlicht - Polarlicht-Reisen - Norwegen - Finnland - Lappland - Inari - Kirkenes - Hurtigruten - Polarlichter
POLARLICHT-REISE LAPPLAND

Der hohe Norden im Polarlichtmeer (Tour-Kennung: PR-05)

Polarlicht über Svanvik, März 2009 Polarlicht-Reisen Polarlicht über Ivalo, März 2009

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Eclipse-Reisen.de 2007 - 2016, all rights reserved

Diese Reise ist ausgebucht

EINFÜHRUNG

Seit Jahrhunderten faszinieren die Polarlichterscheinungen den Menschen. Insbesondere erhellt ihr magisches Erscheinungsbild die lange, dunkle Jahreszeit der hohen Breitengrade. Nordskandinavien liegt glücklicherweise in dieser Polarlichtzone. März und Oktober sind die beste Reisezeit, um dieses Naturschauspiel zu erleben. Unsere Reise beginnt im herbstlichen Lappland. Der Inarisee und das Pasviktal an der russischen Grenze erwarten uns mit Exkursionen, Wanderungen und skandinavischer Sauna. Nachts hoffen wir auf viele Polarlichterlebnisse. Des weiteren erwarten Sie laserunterstützte Führungen am nördlichen Sternenhimmel, Vorträge zum Thema der Polarlichterscheinungen, interessante Vorführungen mit einem stattlichen Klein-Planetarium und verschiedene Sonnenbeobachtungen. Aber auch an Landeskundlichem wird es nicht fehlen. In Kirkenes beginnt als Verlängerungsoption eine 6-tägige Kreuzfahrt entlang der malerischen norwegischen Küste nach Bergen. Es erwarten uns viele Küstenstationen über Hammerfest, Tromsø, die Inselwelt der Lofoten, Bodø, Trondheim bis nach Bergen. Diese faszinierende Hurtigruten-Kreuzfahrt bietet eine stattliche Zahl von fakultativen Land-Exkursionen und an Bord genießen Sie alle Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes. Wobei auf dem Schiff das Beobachten der grandiosen Natur im Mittelpunkt steht.

Reisetermin: 07.03. - 16.03.16
Zeitverschiebung: Finnland MEZ+ 1h, Norwegen MEZ

Polarlicht

Klima im März:
In Lappland herrscht überwiegend sonniges Wetter in verschneiter Winterlandschaft bei trockener und damit nicht zu stark empfundener Kälte. An der norwegischen Küste steigen, je weiter wir nach Süden kommen, Temperatur und Luftfeuchtigkeit durch den Golfstrom an. Bis Trondheim hinab kann mit winterlichem Landschaftsbild gerechnet werden.
Reiseleiter:
Die Astronomische Erlebnisreise steht unter der fachkundigen Leitung von Joachim Biefang, Verfasser vieler Publikationen im Bereich der Amateur Astronomie. Er arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Redaktion von Sterne und Weltraum und Spektrum der Wissenschaft zusammen.

REISEVERLAUF

1. Tag: Deutschland - Finnland
Flug ab verschiedenen Flughäfen möglich (Frankfurt, Hamburg, Berlin, München, Wien, Zürich) über Helsinki nach Ivalo am Inarisee in Nordfinnland. Transfer Flughafen Ivalo nach Inari, 68.9°N. Die in Lappland gewählten Hotels befinden sich, um ungestörte Polarlichtbeobachtungen zu ermöglichen, möglichst außerhalb des Stadtlichts. Schon ab dem ersten Abend können wir bei klarem Himmel Polarlichterscheinungen erwarten. 5 Übernachtungen im Hotel Inarin mit HP.
2. Tag: Inari
Vorstellung des Reiseprogramms. Fakultative Tour: Besuch einer Sami Familie mit Rentierfarm: Führung mit Rentierfütterung, lappischem Lassowerfen und Erwerb eines Rentierschlitten-Führerscheins! Wie an jedem Abend dieser Reise finden bei entsprechender Wetterlage Polarlichtbeobachtungen statt. Zur Fotographie dieser Himmelserscheinungen eignet sich insbesondere der Landaufenthalt der ersten Tage in Lappland.
3. Tag: Inari
Heute ist der Besuch des modernen Lappland-Museums möglich. Andere Aktivitäten wie zum Beispiel Langschauf-Ski oder Wanderungen sind zu empfehlen.

Polarlicht über Ivalo

4. Tag: Inari
Fakultative Touren: Besuch einer Husky Farm mit anschließender Husky-Safari. Sauna-Aktivitäten. Abends: Vorträge und/oder Beobachtungen.
5. Tag: Inari
Fakultative Touren: Schneemobil-Safari oder Besuch des Museums in Inari. Sauna-Aktivitäten. Abends: Vorträge und/oder Beobachtungen.
6. Tag: Fahrt zum Pasviktal bei Kirkenes
An der norwegisch-russischen Grenze Transfer (ca. 3 Std.) entlang des Inarisees Richtung Barentsee, über Kirkenes nach Svanvik im Naturschutzgebiet des Pasviktales, 69.5°N. Abends Vortrag über die eindrucksvollsten Polarlichterscheinungen der letzten Jahrzehnte und je nach Himmelssituation Polarlichtbeobachtungen und laserunterstützte Einführung in den nördlichen Sternenhimmel. Hotel Svanhofd, 4 Übernachtungen mit HP.

Polarlicht über Svanvik

7. Tag: Svanhofd
Je nach Wetterlage: interessante Beobachtung der Sonnenprotuberanzen und des Sonnenspektrums mit Hunderten von Absorptionlinien. Wanderungen und Sauna-Aktivitäten.
8. Tag: Svanhofd
Fakultativ: Köningskrabben-Safari (Transfer nach Kirkenes und Bootsfahrt zum Kennenlernen der großen Königskrabben mit Verköstigung). Abends: Vorträge oder Polarlichtbeobachtungen.
9. Tag: Svanhofd
Interessante Vorträge und freie Zeit zur Verfügung für Wanderungen oder fakultative Ausflüge.
10. Tag: Rückflug
Transfer nach Ivalo und Flug über Helsinki nach Frankfurt.
Oder Beginn der Verlängerung:
Kreuzfahrt entlang der norwegischen Küste. Transfer und Besichtigung von Kirkenes. Abfahrt des Hurtigruten-Kreuzfahrtschiffes (MS Trollfjord) 12:45 Uhr. Am späten Nachmittag erreichen Sie Vardø, den östlichsten Hafen Norwegens an der Nordseite des Varangerfjords. 5 Übernachtungen an Bord mit Vollpension.
11. Tag: Nordkap, Hammerfest, Tromsø
Heute kommen wir von der Barentsee ins Nordmeer und erreichen erreichen dabei den nördlichsten Punkt unserer Reise. Über Honningsvåg (Nordkap), Hammerfest und viele andere Haltepunkte des hohen Nordens erreichen wir gegen Mitternacht Tromsø.

Polarlicht Barentsee

12. Tag: Inselwelten der Vesterålen und Lofoten
Fakultativ: Die Inselwelt der Vesterålen - mit dem Bus geht es von Harstad nach Trondenes. Sie besichtigen die nördlichste mittelalterliche Kirche der Welt und das historische Zentrum des Ortes. Von hier aus unternehmen Sie eine kleine Fährfahrt mit Kaffee und Kuchen, bevor es mit dem Bus weiter nach Sortland zu Ihrem Hurtigrutenschiff geht. Vorbei an der Meerenge Risøyrenna und dem Raftsund geht es nach Svolvær und Stamsund auf den Lofoten.
13. Tag: Passage des Polarkreises
Nach Bodø passieren wir den Polarkreis, 66.33°N. Vorbei am fruchtbaren Helgelandufer geht es über 5 kleinere Küstenorte Richtung Trondheim. Viele sagenumwobene Inseln und Berge säumen die Küste, wie die sieben Schwestern und der bekannte Torghatten.
14. Tag: Trondheim und Kristiansund
Am Morgen laufen wir in Trondheim, 63.4°N ein. Fakultativ: Stadtrundfahrt in Trondheim (ca. 2 Std.). Weiter geht es vorbei an der Insel Hitra und Kristiansund, das auf drei miteinander durch Brücken verbundene Inseln gebaut ist.
15. Tag: Nord- und Sognefjord, Ankunft in Bergen
Am letzten Tag unserer Schiffsreise warten noch einige Seemeilen faszinierender Fjordlandschaften auf uns. Ankunft in Bergen, 60.4°N, um 14:30 Uhr. Transfer zum Hotel und anschließend Möglichkeit zum Kennenlernen Bergens. 1 Übernachtung im 3*-Hotel mit HP.
16. Tag: Rückflug nach Deutschland
Transfer zum Flughafen Bergen und Rückflug individuell nach Deutschland, Österreich oder Schweiz.

Reiseroute

PREISE & LEISTUNGEN

Reisetermin:
07.03. - 16.03./22.03.2016
Reisepreis Hauptprogramm:
EUR 2330,- p.P. im DZ
EUR 2795,- im EZ
Hauptprogramm und Verlängerung Hurtigruten:
EUR 4415,- p.P. im DZ (Innenkabine)
EUR 5460,- im EZ (Innenkabine)
Anzahlung: 10% des Reisepreises mit Erhalt der Reisebestätigung
Restzahlung: Zahlungseingang bis spätestens 08.02.2016
Im Reisepreis enthalten:
  • Flüge Frankfurt-Helsinki-Ivalo, Ivalo-Helsinki-Frankfurt (Hauptprogramm)
  • Flüge Frankfurt-Helsinki-Ivalo, Bergen-Oslo-Frankfurt (Hauptprogramm und Verlängerung)
  • Flüge ab/bis Berlin, München, Hamburg, Wien, Zürich auf Anfrage
  • 9 Übernachtungen mit HP in Finnland und Norwegen
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension auf dem Kreuzfahrtschiff von Kirkenes nach Bergen (nur bei Verlängerung)
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel Bergen (nur bei Verlängerung)
  • Alle Transfers in Norwegen (nur bei Verlängerung)
  • Örtliche Reiseleitung
  • Deutsche astronomische Betreuung (Hauptprogramm)
Nicht enthalten:
  • Sonstige Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder
  • die im Programm angegebenen fakultativen Touren
  • eventuelle Kerosinzuschläge
Diese Reise ist ausgebucht

WICHTIGE HINWEISE

Reisepapiere:
Da Finnland und Norwegen zum Schengen-Raum gehören benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige zur Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Nationalitäten informieren sich bitte bei Ihrem Auswärtigen Amt oder bei der jeweiligen Botschaft über die für sie gültigen Einreise-Bestimmungen.
Reisesicherheit:
Informationen zur Sicherheitslage in Ihrem Reiseland erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes.
Reisegesundheit:
In Finnland und Norwegen muss man sich um seine Gesundheit prinzipiell keine großen Sorgen machen. Allerdings erwarten Sie in Lappland arktische Temperaturen von unter -25° Grad (-40° sind im Januar / Februar möglich), die gefühlten Temperaturen können bei windigem Wetter noch weit unter den genannten Werten liegen. Hypothermie ist daher bei unzureichender Ausrüstung eine ernst zu nehmende Gefahr. Längere Ausflüge in die Wildnis sollten nur in organisierten Gruppen unternommen werden. Informationen zum Thema Hypothermie gibt es z.B. bei Onmeda.de.
Versicherungen:
Wir legen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) nahe. Diese sollte sofort nach Buchung abgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Auslandskranken- und Krankentransportversicherung, am besten als Komplettversicherung, die z.B. auch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reisehaftpflicht-Versicherung enthält. All diese Versicherungen können im Unterschied zur RRV noch bis unmittelbar vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Gerne übernehmen wir die Buchung Ihrer gewünschten Versicherung für Sie.
Alle o.g. Reiseversicherungen können Sie aber auch über unseren Versicherungsservice unter Reisestornoschutz.de bequem online buchen. Dort können Sie sich auch vorab über die Angebote der ELVIA, Europäischen Reiseversicherung und der Hanse-Merkur informieren.
Polarlichter:
Polarlichter sind ein Naturereignis. Obwohl die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Sie während Ihrer Reise Polarlichter beobachten können, übernehmen wir keine Garantie dafür, dass sie diese zu sehen bekommen.
Fotos oder daraus erstellte Animationen weisen in der Regel eine zu starke Farbsättigung auf und entsprechen daher nicht dem visuellen Anblick von Polarlichtern. Zwei während unserer Reisen aufgenommene Videos entsprechen dagegen weitgehend dem tatsächlichen Eindruck der Aurora Borealis: Island (2010) und Polarlichtflug (2014).
Reisepreis-Sicherungsschein:
Ihren Reisepreis-Sicherungsschein stellt die Wittmann Travel e.K., Urenfleet 6e, 21129 Hamburg,
welche Veranstalter dieser Reise im Sinne des Reiserechts ist.