Polarlicht - Polarlicht-Reisen - Norwegen - Senja - Hamn i Senja - Orcas - Schwertwale - Sonne - Sonnenaufgang

DIE RÜCKKEHR DES LICHTS

Naturerlebnisse und Polarlichter auf Senja/Norwegen
Polarlicht über Hamn i Senja. Copyright Somersault Clicks Polarlicht- Reisen Orca vor Senja. Copyright Somersault Clicks

Impressum     Email-Kontakt     Datenschutz
© Eclipse-Reisen.de 2014-2018, all rights reserved

Mit Totaler Mondfinsternis am 21.01.2019

Polarlicht-Garantie

Unsere Gruppenreisen sind sorgfältig geplant, so dass Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Polarlichter zu sehen bekommen. Sollte sich die Aurora wider Erwarten nicht zeigen, erhalten Sie einen Reise-Gutschein im Wert von EUR 200,- von Eclipse-Reisen.

EINFÜHRUNG

Die südlich von Tromsø gelegene Insel Senja ist berühmt für ihre Naturschönheiten - und doch gelangen die wenigsten Norwegen-Reisenden dorthin. Dort liegt in einer mit Schären bedeckten Bucht die Hotelanlage Hamn i Senja. Vor wenigen Jahren völlig neu gestaltet, ist sie nun eine Prime Location zur Beobachtung von Polarlichtern und maritimen Wildtieren. Mit kleinen wendigen Booten gelangt man in wenigen Minuten in den Schärengarten, wo man Robben und verschiedene Seevogelarten, wie Krähenscharben, Kormorane, Eider und vor allem Seeadler zu Gesicht bekommt, manchmal auch Buckel- oder Schwertwale (Orcas). Letztere halten sich den Heringsschwärmen folgend neuerdings im Winter nördlich von Tromsø bei Skjervøy auf, wohin wir eine Whale Watching-Tour unternehmen.
Senja verspricht auch an Land in der Mitte des Winters ganz außergewöhnliche Naturerlebnisse. Polarlichter flackern in jeder klaren Nacht mehr oder weniger intensiv über den Himmel. Trotz der in Folge des Golfstroms vergleichsweise milden Wintertemperaturen (kälter als -10°C wird es selten) ist die Insel ab Januar sehr schneesicher. In den Stunden um die Mittagszeit, wenn sich rotes und gelbes Dämmerlicht über die Landschaft legt, bieten die verschneiten Berge einen bezaubernden Anblick. Mit etwas Glück bekommt man Elche und Rentiere zu sehen.
Hamn i Senja liegt sehr isoliert an der Westküste von Senja. Daher gibt es hier praktisch kein Streulicht, welches die Beobachtung der Aurora Borealis stört. Zudem wurde ein ehemaliges Leuchtturmhaus als Beobachtungsplattform für Polarlichter hergerichtet.


Mittagsdämmerung über Senja
Mittagsdämmerung über Senja, aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2015. Copyright Somersault Clicks.

Wir sind auf Senja, um Naturbeobachtungen zu machen, und müssen somit die Wetter- und Lichtverhältnisse berücksichtigen. Unsere Ausflüge an Land und auf dem Meer finden daher in den wenigen hellen Stunden um die Mittagszeit statt. Irgendwann in diesen Tagen - der genaue Termin hängt von den Lichtbrechungsverhältnissen am Horizont ab und lässt sich nicht exakt vorhersagen - geht die Sonne erstmals nach 2 Monaten wieder auf. Die Rückkehr des Lichts ist ein ganz besonderer Moment für die Bewohner des hohen Nordens, den wir miterleben dürfen.
An die wenigen Tagesstunden schließt sich eine stundenlange Dämmerungsphase an. Mit Glück sehen Sie in dieser Zeit die geradezu surreal anmutenden bonbon-bunten Perlmutterwolken, eine der vielen faszinierenden Himmelserscheinungen des hohen Nordens.
Wenn die Dämmerung sich zu Ende neigt, wird es Zeit unter der fachkundigen Anleitung Ihres Experten nach Polarlichtern Ausschau zu halten. Bisweilen ist dabei etwas Geduld gefragt, aber Langeweile wird sicherlich nicht aufkommen, denn der Sternenhimmel über Senja präsentiert sich in einer Pracht, die wir im streulichtverseuchten Mitteleuropa nicht mehr kennen.

Dynamische Polarlichter, aufgenommen in Echtzeit (kein Zeitraffer!) in Tromsø während unserer Reise im Januar 2018. Copyright Somersault Clicks.

Fotos von unserer Reise im Januar 2018 (Eclipse-Reisen.de)


Extrem schnelles Polarlicht, aufgenommen in Echtzeit (kein Zeitraffer!) während unserer Reise im Januar 2017. Copyright Somersault Clicks.

Fotos von unserer Reise im Januar 2017 (Eclipse-Reisen.de)


Video-Dokumentation unserer Reise im Januar 2016. Die Polarlicht-Sequenzen sind in Echtzeit gedreht (kein Zeitraffer!)
und geben den visuellen Eindruck weitgehend wieder. Copyright Eclipse-Reisen.de und Somersault Clicks.

Fotos von unserer Reise im Januar 2016 (Eclipse-Reisen.de)

Fotos von unserer Reise im Januar 2016 (Somersault Clicks)


Video-Dokumentation unserer Reise im Januar 2015. Alle Polarlicht-Sequenzen sind in Echtzeit gedreht (kein Zeitraffer!)
und geben den visuellen Eindruck weitgehend wieder. Copyright Somersault Clicks.

Fotos von unserer Reise im Januar 2015 (Eclipse-Reisen.de)

Bericht von unserer Reise im Januar 2015 (Daniel Fischer)

Fotos von unserer Reise im Januar 2015 (Somersault Clicks)

REISEVERLAUF

Sa, 19.01.2019: Frankfurt - Tromsø
Um 09:40 Uhr startet Ihr Direktflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Tromsø im Norden Norwegens (Mittagessen an Bord). Nach der Landung um 13:05 Uhr geht es mit einem Transferbus zum Hotel Sydspissen. Dieses liegt an der Südspitze der Insel, auf welcher sich die Stadt erstreckt (ca. 10 Minuten Fahrzeit). Nach dem Einchecken ist ein Treffen im Meeting-Room des Hotels vorgesehen.
Obwohl nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt gelegen, bietet die unmittelbare Umgebung des Hotels erstaunlich gute Bedingungen zur Polarlicht-Beobachtung. Sofern das Wetter mitspielt, lohnt es sich daher, vor und nach dem Abendessen (19:00 Uhr) nach der Aurora Borealis Ausschau zu halten.
2 Ü/HP im Hotel Sydspissen.

Polarlicht über Tromsø
Polarlicht über Tromsø, aufgenommen etwa 200 Meter vom Hotel Sydspissen entfernt im Januar 2016. Copyright Somersault Clicks.
So, 20.01.2019: Tromsø / Whale Watching
Nach dem Frühstück (07:30 Uhr) geht es per Bustransfer zum Hafen. Von dort bringt uns ein schneller Katamaran zur Insel Skjervøy, wo sich zur Zeit das Winterrevier der Buckelwale und Orcas befindet. Die Tour dauert etwa 7 Stunden. Danach geht es mit dem Transferbus wieder zurück zu unserem Hotel. Wer möchte kann sich noch etwas in der historischen Altstadt umschauen und später auf eigene Faust (Linienbus, Taxi oder etwa 3.5 km zu Fuß) zurückkehren.
Um 18:00 Uhr erfahren Sie im Meeting-Room einiges zur Totalen Mondfinsternis, welche am frühen Morgen stattfindet. Danach steht der Abend für die Beobachtung der Aurora Borealis zur Verfügung (Abendessen um 19:00 Uhr).

Orca vor Hamn i Senja
Orca, aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2016 vor Senja. Copyright Somersault Clicks.
Mo, 21.01.2019: Totale Mondfinsternis; Tromsø - Senja
Am frühen Morgen zwischen etwa 4 Uhr und 8 Uhr findet eine Totale Mondfinsternis statt (totale Phase von 05:41 bis 06:43 Uhr; mehr Infos unter www.mofi2019.de), welche wir vom Hotel aus bequem beobachten können. Mit etwas Glück steht der "Rote Mond" in Mitten grüner Polarlichter - das wäre ein echtes "Once in a lifetime"-Erlebnis.
Für den Fall, dass das Wetter nicht mitspielt, steht ein Bus zur Verfügung, um auf die Suche nach Wolkenlücken zu gehen (Optional; EUR 75,- p.P.; Minimum 12 Teilnehmer).

Buckelwale
Totale Mondfinsternis, aufgenommen in Bonn am 28.09.2015. Copyright Mondfinsternis.info.
Nach dem Frühstück ist noch Zeit, um etwas Schlaf nachzuholen. Um 11:30 Uhr brechen wir per Bus in Richtung Senja auf. Unterwegs besuchen wir Tromsøs bekannteste Sehenswürdigkeit, die Eismeerkathedrale. Von dort fahren wir weiter nach Hamn i Senja, wo wir nach einem kurzen Zwischenstopp an einer Raststätte gegen 16:00 eintreffen und für 5 Nächte einchecken werden. Danach erhalten wir von unseren Gastgebern eine Einführung zu Hamn und Infos zu den Tieren, die in den Gewässern vor Senja anzutreffen sind. Vor und nach dem Abendessen ist Zeit für Polarlicht- und andere Himmelsbeobachtungen.
5 Ü/VP Hamn i Senja.

Die Eismeer-Kathedrale
Die Eismeer-Kathedrale im Januar 2017. Copyright Somersault Clicks.
Di, 22.01.2019: Hamn i Senja
Heute findet am Vormittag die Wildlife-Safari rund um den Schärengarten vor Hamn statt, bei der wir vor allem nach Seeadlern, Robben und Walen Ausschau halten (Dauer 2 Stunden). Um 15:00 Uhr beginnt im Meeting Room ein Seminar zum Thema Polarlicht-Fotografie. Danach ist es schon dunkel genug für Himmelsbeobachtungen.
Optionales Angebot
- 16:30-18:30 Uhr Fotokurs zur Nachtfotografie am Hafen (EUR 40,- p.P.)

Seehunde im Schärengarten
Seehunde im Schärengarten, aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2018. Copyright Copyright Somersault Clicks.
Mi, 23.01.2019: Hamn i Senja
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Spaziergänge in der Umgebung des Hotels bieten eine Vielzahl reizvoller Fotomotive. Um 15:00 Uhr treffen wir uns im Meeting Room zu einem Vortrag über Polarlichter. Der späte Nachmittag und Abend gehört dann den Himmels-Beobachtungen.
Optionale Ausflüge
- 10:30-13:30 Uhr Schneeschuhwanderung mit Guide (EUR 110,- p.P., Ausrüstung und Heißgetränke inkludiert)
- 10:30-13:30 Uhr Wildlife-Safari per Bus; wir halten nach Elchen, Rentieren, Seehunden, Ottern, Seeadlern, Schneehasen und Schneehühnern Ausschau (EUR 85,- p.P.)
- 21:00-01:00 Uhr Nordlichtsafari mit Bus, Driverguide, Heißgetränke und Snacks unterwegs.
  Fahrt zu attraktiven Beobachtungspunkten auf der Insel Senja. (EUR 145,- p.P.)

Seeadler auf Senja
Seeadler auf Senja, aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2015. Copyright Silvia Otto.
Do, 24.01.2019: Hamn i Senja
Der heutige Tag steht ebenfalls zu Ihrer freien Verfügung. Spaziergänge in der Umgebung des Hotels bieten eine Vielzahl reizvoller Fotomotive. Um 16:00 Uhr treffen wir uns wieder im Meeting Room zu einem Vortrag. Der späte Nachmittag und Abend gehört wie immer den Polarlicht-Beobachtungen.
Optionale Aktivitäten
- 10:00-15:00 Uhr Huskytour inkl. Lunch (EUR 165,- p.P.)
- 11:30-14:30 Uhr Angeltour im Fjord (EUR 225,- p.P.)

Mond im Polarlicht
Mond im Polarlicht, aufgenommen während unserer Reise im Januar 2018. Copyright Somersault Clicks.
Fr, 26.01.2018: Hamn i Senja
Auch der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Die Teilnahme an der optionalen Bustour entlang der faszinierenden Küste von Senja ist unbedingt empfehlenswert. Um 16:00 Uhr treffen wir uns im Meeting Room zu einer Abschlussbesprechung.
Optionaler Ausflug
- 10:30-14:30 Uhr Panorama-Bustour auf der National-Scenic-Route, inkl. Heißgetränke und 1x Kaltgetränk.
  Lunchpaket anstelle Lunch im Hotel. (EUR 120,- p.P.)

Auf der National-Scenic-Route
Auf der National-Scenic-Route, aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2017. Copyright Somersault Clicks.
Sa, 26.01.2019: Hamn i Senja - Tromsø – Frankfurt
Heute heißt es Abschied nehmen von Senja. Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Flughafen Tromsø, wo Ihr Rückflug um 14:00 Uhr startet (warme Mahlzeit an Bord). Am späten Nachmittag um 17:25 Uhr erreichen Sie per Direktflug wieder Frankfurt. Eine einmalige Reise unter dem Himmel Senjas geht zu Ende. Die Erinnerungen bleiben.

Polarlicht über Hamn i Senja
Polarlicht über Hamn i Senja, aufgenommen während unserer Reise im Januar 2016. Copyright Somersault Clicks.

INFOS ZU IHRER REISE

Ihr Reiseleiter und Polarlicht-Experte:
Stefan Krause ist Geschäftsführer der Reisebüro in der Südstadt GmbH (Polarlicht-Reisen.de, Eclipse-Reisen.de) und Mitglied der Volkssternwarte Bonn e.V. Von Kind an der Astronomie zugeneigt, gilt sein besonderes Interesse den Erscheinungen der Hochatmosphäre. Seit über 15 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Polarlichtern sowohl in Mitteleuropa als auch im hohen Norden und betreibt ein Webportal zu diesem Thema. Er wird Ihnen in Vorträgen sowohl die Polarlichter als auch andere atmosphärische Phänomene des hohen Nordens näher bringen. Jeden Tag wird er eine aktuelle Polarlichtvorhersage für Sie erstellen und Ihnen natürlich auch bei den Beobachtungen zur Seite stehen. Zudem ist er seit langer Zeit ein begeisterter Beobachter von Mondfinsternissen, mit denen er sich bestens auskennt.
Seit 1992 hat Stefan Krause auf zahlreichen Touren fast ganz Norwegen bereist und insgesamt etwa ein halbes Jahr dort verbracht. Daher ist ihm auch die Tierwelt des hohen Nordens vertraut.

Polarlicht-Korona über Hamn i Senja
Eines der vielen Polarlichter (aufgenommen bei unserer Senja-Reise im Januar 2015), die Stefan Krause beobachtet hat. Copyright Somersault Clicks.
Hamn i Senja
Der Fischerort und das Handelszentrum Hamn i Senja entstand in den frühen 1880er-Jahren. Noch heute fühlen Sie die maritime und historische Atmosphäre dieser längst vergangenen Tage. Eines der beiden weltweit ersten Wasserkraftwerke wurde hier errichtet. Zu dieser Zeit, in der auch die erste Nickelmine entstand, lebten 650 Menschen in Hamn. Heute ist Hamn ein Ort, den Sie kennen lernen müssen – ein Ort, den Sie vermissen werden, wenn Sie wieder zu Hause sind und ein Ort, an den Sie immer wieder zurückkehren werden.
Hamn i Senja bietet verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung an; alle sind modern eingerichtet, haben kabellosen Internetanschluss und komfortable Betten:
- Einzel- oder Doppel-/Twin-Zimmer (= Standard) mit privatem Badezimmer
- Kleine Suiten mit Kitchenette, extra Schlafsofa und eigenem Badezimmer
- Große Suiten mit separaten Schlaf- und Badezimmern, voll ausgestatteter Küche, Wohn- und Esszimmer
- Zwei- oder Dreibettzimmer-Apartments mit voll ausgestatteter Küche, Wohn- und Esszimmer und eigenem Bad für jedes Schlafzimmer
Außerdem bietet Hamn in Senja Ihnen:
- Restaurant – Spezialität sind Gerichte aus lokalen Produkten, traditioneller Norwegischer Küche und exquisiten Meerestier-Menüs. Etwa 125 Gäste finden im Storbrygga Restaurant Platz.
- Cognac-Lounge mit historischem Flair.
- Einen ausgebauten Leuchtturm mit 360°-Panorama-Ausblick auf den Fjord, die Berge, das Polarlicht und den Sternhimmel.
- Das erste Bade-Boot der Welt – einen Außenpool in einem alten Fischerboot, das ganze Jahr hindurch nutzbar. Unsere maritimen, gestreiften Badekostüme in Anlehnung an die alte Tradition sind das i-Tüpfelchen dieses Events.

Hamn i Senja, Überblick Hotelanlage Restaurant Cognac-Lounge Leuchtturm-Haus Badeboot Blaue Stunde am Kai

Impressionen von Hamn i Senja. Um die Erläuterungstexte zu sehen, bewegen Sie bitte den Mauszeiger auf das jeweilige Vorschaubild.
Durch Mausklick auf das Vorschaubild öffnet sich eine größere Version in einem separaten Fenster.
360°-Panorama von Hamn i Senja. Copyright Eclipse-Reisen.de.

PREISE & LEISTUNGEN

Reisetermin:
19.01. - 26.01.2019
Reisepreis:
EUR 2.435,- p.P. im DZ
EUR 2.810,- p.P. im EZ
Aufpreis für Suite: EUR 500,- (gilt für Einzel- und Doppelbelegung)
Anzahlung: 20% des Reisepreises mit Erhalt der Reisebestätigung
Restzahlung: Zahlungseingang bis spätestens 22.12.2018.
Die Buchung eines halben DZ ist möglich, wenn sich ein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner findet.
Im Reisepreis enthalten:
  • Hin- und Rückflug Frankfurt - Tromsø - Frankfurt mit Lufthansa.
  • Bustransfers Flughafen Tromsø - Hotel Sydspissen - Eismeerkathedrale - Hamn i Senja - Flughafen Tromsø
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Sydspissen in Tromsø, Standardzimmer mit DU/WC
  • Whale Watching-Tour in den Gewässern nördlich von Tromsø inkl. Bustransfer vom/zum Hotel
  • Eintritt Eismeerkathedrale
  • 5 Übernachtungen mit Vollpension im Hotel Hamn i Senja, Standardzimmer mit DU/WC
  • Einführungsmeeting und Welcome Drink in Hamn
  • Wildlife-Safari inkl. Life-Suit-Kleidung mit RIB-Booten, Dauer 2 Stunden
  • Reiseleitung und astronomische Fachbetreuung durch Stefan Krause
  • Vorträge über Polarlichter und andere atmosphärische Erscheinungen durch Stefan Krause
  • Infomaterial zum Polarlicht
  • Tägliche Polarlichtvorhersage
  • Polarlicht-Garantie *
* Unsere Gruppenreisen sind sorgfältig geplant, so dass Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Polarlichter zu sehen bekommen. Sollte sich die Aurora wider allen Erwartungen während Ihres Aufenthalts im hohen Norden nicht zeigen, so erhalten Sie von uns einen 3 Jahre gültigen Gutschein im Wert von EUR 200,-, den Sie für eine weitere Polarlicht-Gruppenreise aus unserem Angebot einsetzen können.
Nicht enthalten:
  • Anreise nach Frankfurt (Bahnzubringer innerdeutsch 2. Klasse ohne Sitzplatzreservierung Hin&Rück für EUR 75,- p.P. hinzu buchbar)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Sonstige Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Reiseversicherungen
  • eventuelle Kerosinzuschläge
Ablaufänderungen der Ausflüge, Besichtigungen und Beobachtungsprogramme bleiben vorbehalten.
Teilnehmerzahl: Min. 20, Max. 28 Personen
Bei Nichterreichen der Minimum-Teilnehmerzahl kann die Reise spätestens 28 Tage vor Beginn (22.12.2018) abgesagt werden.

BUCHUNGSUNTERLAGEN ANFORDERN

Abendrot bei Tromsø
Abendrot bei Tromsø, aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2018. Copyright Eclipse-Reisen.de.

WICHTIGE HINWEISE

Reisepapiere:
Da Norwegen zum Schengen-Raum gehört, benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige zur Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Nationalitäten informieren sich bitte bei Ihrem Auswärtigen Amt oder bei der jeweiligen Botschaft über die für sie gültigen Einreise-Bestimmungen.
Reisesicherheit:
Informationen zur Sicherheitslage in Ihrem Reiseland erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes.
Reisegesundheit:
In Norwegen muss man sich um seine Gesundheit prinzipiell keine großen Sorgen machen. Auf Senja erwarten Sie winterliche Temperaturen von bis zu -10° Grad, die gefühlten Temperaturen können bei windigem Wetter aber deutlich darunter liegen. Hypothermie ist daher bei unzureichender Kleidung durchaus eine Gefahr, insbesondere bei den Walsafaris. Längere Ausflüge abseits der Hotelanlage sollten nur in organisierten Gruppen unternommen werden. Informationen zum Thema Hypothermie gibt es z.B. bei Onmeda.de.
Versicherungen:
Wir legen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) nahe. Diese sollte sofort nach Buchung abgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Auslandskranken- und Krankentransportversicherung, am besten als Komplettversicherung, die z.B. auch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reisehaftpflicht-Versicherung enthält. All diese Versicherungen können im Unterschied zur RRV noch bis unmittelbar vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Gerne übernehmen wir die Buchung Ihrer gewünschten Versicherung für Sie.
Tierbeobachtungen:
Die Beobachtung von Walen und anderen Tieren ist ein Naturerlebnis. Obwohl die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Sie während Ihrer Reise die meisten der in dieser Reiseausschreibung genannten Tierarten beobachten können, übernehmen wir keine Garantie dafür, dass sie diese zu sehen bekommen.

Buckelwale unter Polarlicht vor Hamn i Senja; Echtzeitvideo aufgenommen bei unserer Reise im Januar 2015. Copyright Somersault Clicks.
Polarlichter:
Senja und Tromsø liegt in der Region im Nordwesten Norwegens, in welcher in nahezu jeder Nacht (sofern keine Wolken stören) Polarlichter zu sehen sind. Es ist hier weniger die Frage, ob die Aurora Borealis auftritt, sondern viel eher, wann sie dies tut und mit welcher Intensität.
Dennoch: Polarlichter sind ein Naturereignis. Obwohl die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Sie während Ihrer Reise Polarlichter beobachten können, übernehmen wir keine Garantie dafür, dass sie diese zu sehen bekommen.
Fotos oder daraus erstellte Animationen weisen in der Regel eine zu starke Farbsättigung und viel zu schnelle Bewegungen auf und entsprechen daher nicht dem visuellen Anblick von Polarlichtern. Mit Spezialkameras aufgenommene Echtzeit-Videos geben hingegen den tatsächlichen Eindruck einer hellen Aurora Borealis hervorragend wieder. Schwächere Polarlichter erscheinen dem bloßen Auge zumeist weißlich-grau. Der nachstehende Film von Wilfried Bongartz dokumentiert die Unterschiede in bespielhafter Weise.

Polarlichter, fotografische und visuelle Ansichten
Reisepreis-Sicherungsschein:
Ihren Reisepreis-Sicherungsschein stellt die Top-Nord GmbH, Ortsstr. 11a, 91466 Gerhardshofen, welche Veranstalter dieser Reise im Sinne des Reiserechts ist.